Sie sind hier: Aktuelles, Termine » Bericht zur Übung "Horkenberger Feuerwalze"

Bericht zur Übung "Horkenberger Feuerwalze"

Am Samstag, den 17.10.15 trafen sich die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes aus Rems Murr, Hohenlohe, Schwäbisch Hall und Heilbronn bereits um 8:00 Uhr in Abstatt um gemeinsam an der Großübung „Horkenberger Feuerwalze“ teilzunehmen. Aufgeteilt auf mehrere Verbände ging es dann in mehreren Fahrzeugkolonnen zum Parkplatz der Klinik Löwenstein. Von dort aus wurden dann die einzelnen Kräfte alarmiert.

Durch einen technischen Defekt kam es zu einem Brand an einer der Windkraftanlagen. Auch Teile des umliegenden Waldes gerieten in Brand. Während sich die Feuerwehr um das Löschen der Brände kümmerte, mussten vom DRK zahlreiche Patienten erstversorgt werden. Zur Behandlung der Verletzten wurde ein BHP 25 (Behandlungsplatz 25) aufgebaut. BHP 25 heißt, dass hier 25 Verletzte unterschiedlicher Schweregrade pro Stunde behandelt werden können. Der Aufbau wurde von Einsatzkräften aus insgesamt 4 Landkreisen durchgeführt. Obwohl dies in dieser Form noch nie geübt wurde, klappte der Aufbau und Betrieb des Behandlungsplatzes ohne größere Probleme. Hiervon hat sich auch der Innenminister Herr Gall sowie mehrere Vertreter des Regierungspräsidiums Stuttgart überzeugt.

 

Gegen 13:00 Uhr waren dann alle Verletzte behandelt bzw in die Klinik Löwenstein transportiert. Der Abbau des Behandlungsplatzes forderte dann noch einmal das gesamte Personal.

 

Für alle Einsatzkräfte gab es anschließend noch Mittagessen in der Klinik Löwenstein. Wir bedanken uns bei allen Helfern, ohne deren Engagement so eine Übung undenkbar wäre.

 

Weitere Fotos auf unserer Facebook- Seite: Opens external link in new windowhttps://www.facebook.com/media/set/?set=a.846079898843143.1073741828.302899989827806&type=1&l=86b4c9e91d

31. Oktober 2015 12:23 Uhr. Alter: 3 Jahre